Gesundheitswesen / Medizin

So wie jede Wirtschaftsbranche ihren eigenen Gesetzm√§√üigkeiten folgt, so hat auch der medizinische Bereich seine Besonderheiten. Dies gilt f√ľr das Entstehen von Konflikten ‚Äď und damit erst recht f√ľr die¬†Konfliktl√∂sung.

Konfliktl√∂sung und Konfliktmanagement¬†im medizinischen¬†Bereich¬†erfordern das Verst√§ndnis vom Handeln der Akteure in ihrem Umfeld und die Kenntnis typischer Themen und Rahmenbedingungen, wie Praxisbewertung, Abrechnungsmodalit√§ten, Leistungsumfang oder Schadensabwicklung f√ľr Behandlungsfehler. Auch die Gr√ľndung oder Aufl√∂sung von Praxisgemeinschaften geht nicht immer reibungslos vor sich.

Ein Mediator muss im Falle eines Konfliktes aus dem Bereich Gesundheitswesen / Medizin diesen besonderen Umständen Rechnung tragen, geht es hierbei doch häufig um die Gesundheit des Einzelnen bzw. den Nachweis der eigenen medizinischen Fähigkeiten damit um den ureigenen persönlichen Bereich der Beteiligten.

Den Besonderheiten der Konfliktlösung im medizinischen Umfeld gehen die Mitglieder unserer Arbeitsgruppe nach. Gemeinsam mit Medizinern und Fachjuristen widmen sich ihre Mitglieder speziellen Herausforderungen, denen Mediatoren in diesem Bereich begegnen. Denn: Mediationsverfahren im medizinischen Umfeld erfordern Sensibilität und fordern vom Mediator spezielles Fachwissen.

Haben Sie Interesse, sich in unserer Arbeitsgruppe Medizin zu engagieren oder benötigen Sie Hilfe bei der Konfliktlösung in diesem Bereich?

Ihre Ansprechpartner:

Prof. Dr. iur Thomas Schlegel Andreas Ruf MRICS
Partner einer Kanzlei f√ľr Medizinrecht Wirtschaftsmediator
Prof. f√ľr Gesundheitsrecht und -√∂konomie Gesch√§ftsf√ľhrer einer Kapitalgesellschaft
Herausgeber medizinischer Fachzeitschriften Lehrbeauftragter/Dozent