Mediationsbereiche

Zur Lösung Ihrer Konflikte suchen Sie ein branchenspezifisches bzw. unternehmensspezifisches Mediationsangebot. Sie suchen Wirtschaftsmediatoren, die im wirtschaftlichen Umfeld tätig sind und denen wirtschaftliche Geflogenheiten nicht fremd sind. Kurz: Sie suchen Mediatoren, die etwas verstehen vom zu mediierenden Sachverhalt.

Unsere Wirtschaftsmediatoren bringen nicht nur das notwendige Mediations-knowhow durch fundierte und qualitativ hochwertige Aus- und Fortbildungen mit. Sie verf√ľgen dar√ľber hinaus √ľber die notwendige Sachkenntnis und k√∂nnen ihre spezialisierten Kenntnisse und Berufserfahrung in die Mediationst√§tigkeit einbringen. Auf diese Art kann m.con qualitativ hochwertige und fachspezifische Wirtschaftsmediation empfehlen.

Neben grundsätzlichen Fragestellungen aus dem Wirtschaftsalltag hat sich m.con insbesondere spezialisiert auf das Angebot bzw. die Empfehlung von Wirtschaftsmediatoren in den folgenden Bereichen:

  • Banken und Finanzen
    z.B. Kredit- und Finanzierungsfragen, Rating, Zahlungsverkehr, Kreditmediation, Finanzkommunikation
  • Bauwirtschaft
    z.B. Leistungsstörungen, Baumängel, Auftragsvergabe, öffentliche Verwaltung, Partizipation, Großprojekte, Erschließungsmaßnahmen
  • Geistiges Eigentum/Gewerblicher Rechtsschutz
    z.B. Marken, Patente, Urheberrecht
  • Gesundheitswesen/Medizin
    z.B. Praxisgr√ľndung und -aufl√∂sung, Arzthaftung
  • Immobilienwirtschaft / Real Estate
    z.B. Erwerbsvorgänge (Transaktionen), Assetmanagement und Propertymanagement, Makler, Bewertungsfragen, Konflikte zum Wohnungseigentum (WEG РFragen), Leistungsstörungen, Auftragsvergabe, Mietstreitigkeiten und Nachbarschaftskonflikte
  • Innerbetriebliche Streitigkeiten
    z.B. Change-Management Prozesse, Mitbestimmung, Mitarbeiter- und Vorgesetzenkonflikte, Teamstreitigkeiten, Mobbing, Organisationsentwicklung
  • Mittelstand / Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) / Familienunternehmen
    z.B. Streitigkeiten in Familienunternehmen / family offices, Gestaltung Familiencharta / family governance, Nachfolgeregelungen, Betriebs√ľbergang, Insolvenz und Sanierung, Organstreitigkeiten, Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern oder Gesch√§ftspartnern
  • Kommunen / L√§nder / Bund
    z.B. Partizipation und Mitwirkungsprozesse, Umweltmediation, Planungsprozesse, Gro√üprojekte, B√ľrgerbeteiligung
  • Vereine / Verb√§nde / Non-profit Organisationen (NPOs)
    z.B. Parteien, kirchliche und karitative Einrichtungen, Arbeitsrecht, Finanzierung