Mai 2016: 3. Symposium zum Konfliktmanagement in der Kulturwirtschaft

By admin Februar 25th, 2016

Das 3. Symposium zum Konfliktmanagement in der Kulturwirtschaft findet am 20. Mai in Koblenz statt. Schon das 1. Symposium im Februar 2014 in Koblenz, danach das 2. Symposium im Oktober 2014 in Berlin, beschäftigte sich mit den Fragen: Konfliktmanagement in der Kulturwirtschaft? Ist das tatsächlich von Belang?

Kultur und die damit einhergehenden kreativen Prozesse scheinen auf den ersten Blick wenig Reibungsfläche für Auseinandersetzungen zu bieten. Mit der zunehmenden Professionalisierung der Kulturverbände und Kultureinrichtungen – ob in öffentlicher oder privater Trägerschaft – treten gleichwohl immer häufiger Konflikte auch im Kulturbereich auf, sowohl im Bereich der Darstellenden und Bildenden Künste als auch in der Musikszene oder der Literatur. Hieraus gibt es eine zunehmende Nachfrage nach Konfliktlösungsmechanismen in der Kulturwirtschaft.

Das Schwerpunktthema des 3. Symposiums, das m.con in Kooperation mit der Stadt Koblenz durchführt, lautet

„Dialog der Generationen im Kulturbetrieb“

Provokant gefragt: Ist die „ernste Kunst“ für die ältere Generation, der Bereich „Unterhaltung“ für die Jungen? Tatsächlich gilt: Die etablierte Kunst möchte auch morgen noch Zuhörer und Zuschauer; die „neuen Wilden“ möchten schon heute ernst genommen werden. Anders gefragt: Wie erreiche/erhalte ich mein zukünftiges Publikum?

Programm

Presseecho und Feedback gab´s in der Rhein-Zeitung, Wochenendausgabe 21./22. Mai 2016.

Veranstaltungsort: Werkstatt – Ateliergemeinschaft Enders & Hack, ClemensstraĂźe, Koblenz

Anmeldung: Aufgrund des begrenzten Platzangebots ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen bis spätestens zum 4. April 2016 erbitten wir an thomas.preusser@stadt.koblenz.de oder c.conen@mcon-mediation.de

This entry was posted on Donnerstag, Februar 25th, 2016 at 14:25 and is filed under Aktuelle Veranstaltungen, Verband. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.